Aktuelles

In diesem Bereich möchten wir Sie über Aktuelles aus der Bezirksfraktion Altona informieren. Sie finden hier Terminankündigungen, Pressemitteilungen und weitere Mitteilungen. Sollte Sie ein Thema besonders interessieren, so zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Alle Termine im Sitzungskalender können Sie unter sitzungsdienst-altona.hamburg.de einsehen.

Sven Hielscher

Die CDU Altona startet in die neue Wahlperiode: Sven Hielscher, bisher stellvertretender Fraktionsvorsitzender, wurde einstimmig zum neuen Fraktionschef gewählt.

PM-201907-CDU-Altona-neuer-Vorsitzender.pdf

Sven Hielscher, seit 1977 in der CDU aktiv, gehört seit 24 Jahren der Bezirksversammlung an. Seine Schwerpunkte sind Bau, Stadtplanung, Grün/Naturschutz und Sport. Er folgt als Vorsitzender auf Uwe Szczesny, der sich nach 46 Jahren in der Bezirksversammlung Altona in den politischen Ruhestand verabschiedet hat.

„Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit in der Fraktion und der BV. Es warten wichtige Themen auf uns: Die großen Wohnungsbauprojekte in Altona sorgen für einen deutlichen Bevölkerungszuwachs. Es ist unsere Aufgabe, jetzt dafür zu sorgen, dass Altona für neu Zugezogene und Alteingesessene seine hohe Lebensqualität behält – mit einem breiten Mobilitätsangebot für alle Bürgerinnen und Bürger, mit bezahlbarem Wohnraum, mit ausreichend Platz für Sport, Freizeit und Erholung sowie mit Angeboten im Bereich Soziales und Kultur.“

Pressemitteilung der CDU Bezirksfraktion Altona

Familienfreundlichste Stadt? So hieß das Versprechen des Scholz-Senates und man ließ sich für kostenlose Kita und Ganztagsbetreuung an Schulen feiern, gleichzeitig kurbelte man den Wohnungsbau entschlossen an. Das erwünschte Ergebnis steigender Zuzüge und Geburtenzahlen ist in Altona heute erfüllt und das ist gut so!

Plakat Antonia Haufler 20190225

Einladung zur Bürgersprechstunde mit Antonia Haufler und Franziska Rath

Kommen Sie vorbei – Ihre Bezirksabgeordneten vor Ort

Politik beginnt nicht in Parlamenten und Ausschüssen - die Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger entstehen vor Ort. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einrichtungen des Winternotprogramms müssen auch tagsüber öffnen

Das Hamburger Winternotprogramm bietet seit vielen Jahren Obdachlosen einen Erfrierungsschutz in den kalten Monaten. Angelegt als reines Übernachtungsprogramm schließen die Einrichtungen am Morgen ihre Tore und die Nachtgäste werden zurück auf die Straße geschickt.

Die Bezirksversammlung Altona hat die Charta in Ihrer Sitzung am vergangenen Donnerstag mit großer Mehrheit die unterstützt

In fünf Leitsätzen formuliert die oben genannte Charta das Recht eines jeden Menschen auf ein Sterben unter würdigen Bedingungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen